Infoseite

 Freitag, 22.01.2021

Wir haben eine Praxis gefunden, welche voraussichtlich am 01.Februar testen wird. Genauere Informationen erhalten Sie sowohl hier als auch über die Klassenlehrer. Der Termin muss dann von den angemeldeten Schülern wahrgenommen werden, auch wenn er außerhalb ihres Unterrichts liegt.

Nun möchten wir Ihnen erst einmal schöne Ferien wünschen. Bleiben Sie alle gesund.

 

Mittwoch, 20.01.2021 17:00 Uhr

Die Klassenlehrer und Stammkursleiter haben alle Schüler und Eltern nochmals darüber in Kenntnis gesetzt, dass wir wissen müssen, welche Schüler sich testen lassen möchten. Es wäre sicherlich für alle sicherer, wenn dies ein Großteil täte. Wir streben nun den 01. Februar an. Bitte melden Sie sich hierfür im Sekretariat an (Bitte beachten Sie, dass dies nur bis 12:00 Uhr besitzt ist.)

Leider haben wir noch keine Praxis gefunden, welche die Kapazitäten hat. Vielleicht gibt es unter Ihnen Eltern Ärzte oder Ärztinnen, die dies durchführen können und dürfen.Dann würde ich Sie bitten, sich bei uns zu melden.

 

Samstag, 16.01.2021  09:00 Uhr

Testung für Schüler:

Gestern um 17:30 Uhr kamen die Details für die Testung von Schülern der Abschlussklassen (9H, 10 und 13). Ab Montag, 18.01.2021 könne dies über die Schulen durchgeführt werden. Auch entsprechende Formulare wurden versendet. Diese müssen der Schule aber noch angepasst werden. Wir werden dies am Montag erst realisieren können. Diese Formulare stellen wir dann auf die Homepage unter Aktuelles - Dokumente. Bitte beachten Sie hier auch das Merkblatt zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Arztpraxen wurden angeschrieben. Wir warten noch auf die Antwort und die Details zum Ablauf. Wir streben an, einen zentralen wöchentlichen Termin zu vereinbaren, an dem Schüler und Lehrer sich testen lassen können. Sollten Sie/Ihr (volljährige Schüler) dies wünschen, dann teilen Sie uns dies bitte mit.

Weitere Details werden auf dem NewsBlog erscheinen. Bitte informieren Sie sich hier regelmäßig.

Ob dieses Verfahren auch für Schüler gilt, die voraussichtlich ab 01. Februar in den Präsenzunterricht kommen, wird vom Ministerium noch geklärt.

Notbetreuung während der vorgezogenen Winterferien:

Die Schüler, welche momentan in der Notbetreuung angemeldet sind, geben der Schule bitte bis Mittwoch, 20.01.2021 10:00 Uhr Bescheid, ob sie diese auch während der vorgezogenen Winterferien in Anspruch nehmen müssen.

Informieren Sie sich bitte auch weiterhin auf der Homepage des TMBJS Corona.

 

Donnerstag, 07.01.2021 13:30 Uhr

Ab Montag, 11.01. bis Freitag,22.01.2021 werden die Klassenstufe 10 in den Fächern Deu/Ma/En und die Klassenstufe A21 in den Fächern im erhöhtem Anforderungsniveau im Präsenzunterricht sein. Hierfür gibt es einen sepraten Stundenplan, um Freistunden zu vermeiden. Dieser wird über die Tutoren verteilt. Sie sind aber auch im Vertretungsplan ersichtlich. Hier findet man auch, ob der ganze Kurs oder im Wechslmodell unterrichtet wird.

Es sind alle Hygienemaßnahmen, wie Abstand, MNB und Lüften einzuhalten!

Notbetreuung:

Wie gestern bereits mitgeteilt, bitten wir Sie, falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, um eine Anmeldung mit dem entsprechenden Formular auf der Ministeriumsseite. Link s.unten

Bitte die Materialien aus dem Wochenplan zur Bearbeitung mitgeben.

Die Winterferien werden verschoben und beginnen am Montag, 25.01.2021. Die Zeugnisse werden aber erst am 19.02.2021 ausgeteilt.

 

 

Mittwoch, 06.01.2021 11:00 Uhr

Wir wünschen allen Schülern und Eltern ein gesundes, neues Jahr, viel Kraft, Energie, Gesundheit und auch ein wenig Gelassenheit.

Nun hat am 04.01. das Homeschooling wieder begonnen und wie die Beschlüsse zeigen, wird dies auch verlängert. Alle Klassen (auch 5 und 6) erhalten ihre Aufgaben über die Schulcloud. Diese werden entsprechend ihres Stundenplans erledigt. Bitte auch beachten, wenn Abgaben gemacht werden müssen.

Notbetreuung: Bitte informieren Sie sich unter: https://www.landesregierung-thueringen.de/medien/medieninformationen/detailseite/01-2021 ob Sie darunter fallen. Hier wird es auch eine Verlinkung zum Formblatt geben, welches Sie ausfüllen müssen. Bitte beachten Sie die Angaben, für wen die Notbetreuung zutrifft. Eine erneute Beantragung entsprechend der Richtlinien ist erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage und/oder über ihre Tutoren.

 

Mittwoch, 16.12.2020 11:00 Uhr

Präsenzunterricht und Notbetreuung

Ab heute wurde der Präsenzunterricht lt. tmbjs https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/einstellung-des-praesenzunterrichts-ab-16-dezember-2020/ bis 08.01.2021 eingestellt. Wichtige nicht verschiebbare Klassenarbeiten und Klausuren oder Klausurersatzleistungen der Abschlussklassen werden aber geschrieben unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen. 

Die Notbetreuung der Klassenstufen 5 und 6 findet, wie auf dem Vertretungsplan beschrieben, statt. Die Notbetreuung ist für Kinder, deren Eltern keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Eine vorherige schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Gegenüber der Schulleitung sollte glaubhaft dargelegt werden, dass eine anderweitige Betreuung - Betreuung durch Angehörige des eigenen Hausstandes oder nach dem Prinzip der Kontaktminimierung- nicht möglich ist.

Die Erreichbarkeit der Schule während des eingestellten Präsenzunterricht ist nur eingeschränkt telefonisch gegeben. Sie können aber weiterhin die bekannten E-Mail-Adressen verwenden.

Bei allgemeinen Problemen Ihr Kind betreffend wenden Sie sich bitte erst an Ihre Tutoren.

 

Schulabschlüsse 2021

Mit Schreiben vom tmbjs vom 15.12.2020 zu den Schulabschlüssen möchte ich folgende Informationen zitieren:

"Das Pandemiegeschehen im Laufe dieses Schuljahres erfordert, wiederum dafür Sorge zu tragen, dass eine gute Vorbereitung auf die Schulabschlüsse erfolgen kann. Im Ministerium wird intensiv an möglichen Regelungen, Szenarien und Vorgehensweisen im Hinblick auf alle Abschlussprüfungen gearbeitet. ⌈...⌉ Zur genaueren Einschätzung soll die Zeit um den Jahreswechsel genutzt werden.⌈...⌉"